Seit 2009 besteht zwischen allen Wiesmoorer Schulen ein Kooperationsverbund "Hochbegabung erkennen  und fördern".

 

Was ist Hochbegabung ?

 

Eine Begabung kann in verschiedenen Bereichen auftreten.  Nach K. Heller gibt es folgende Begabungsfaktoren:

  •  Intellektuelle Fähigkeiten (sprachliche, abstrakte, technisch-kreative, mathematische, begrifflich-logische usw.)
  •  Sozial-emotionale Fähigkeiten
  •  Musisch-künstlerische Fähigkeiten
  •  Musikalische Fähigkeiten
  •  Kreativität (sprachliche, mathematische, technische, gestalterische, . . .)
  •  Psychomotorische Fähigkeiten (Sport, Tanz usw.)
  •  Praktische Intelligenz

Statistisch gesehen sind 13% der Schülerschaft überdurchschnittlich begabt, weitere 2% gelten als Hochbegabte (IQ ab 130).

Diese Gruppe steht im Blickfeld des niedersächsischen Konzeptes "Begabungen erkennen und fördern“.

 

Was kann Schule leisten?

 

Schule muss allen Schülerinnen und Schülern eine ihren Fähigkeiten entsprechende Bildung vermitteln, dies gilt auch für Kinder mit besonderen Begabungen.

Kinder, deren charakteristisches Merkmal ihre außergewöhnlich hohe Intelligenz ist, sind nicht leicht zu erkennen. 

Sie zeichnen sich durch ein hohes Abstraktions- und Denkvermögen, schnelle Auffassungsgabe sowie hohe Gedächtnisleistung aus. Um diesen Stärken im Unterricht gerecht zu werden, muss unter Berücksichtigung der Persönlichkeitsentwicklung für jedes hochbegabte Kind der adäquate Förderweg gefunden werden. Sie benötigen ebenso wie leistungsschwache Schüler/innen eine auf sie abgestimmte Differenzierung und Individualisierung, um sich in unserer Gesellschaft zu etablieren.

Um außerordentliche Leistungen erbringen zu können, muss das begabte Kind große Unterstützung seiner Umwelt erfahren: die Familie, der Kindergarten und die Schule sollten gemeinsam Bedingungen schaffen, unter denen eine individuelle positive Entwicklung möglich ist. 

 

Ansprechpartner des Kooperationsverbundes der Wiesmoorer Schulen: 

 

    KGS Wiesmoor, Tel.: 04944-9274-0

    M. Wilken, (Sprecher der Arbeitsgruppe)

    I. Bederke, Th. Gaedtke, M. de Vries, 

    H. Zeuschner, KGS (FÖJ)

 

    GS Wiesmoor-Mitte, Tel.: 04944-2179

    C. Crämer

 

    GS Wiesmoor-Süd, Tel.: 04944-3242 

    

 

    GS am Ottermeer, Tel.: 04944-2313 

    S. Huehl