Die Leseinsel bietet unserer Schülerinnen und Schülern, denen das Lesen noch schwer fällt, an drei Tagen pro Woche die Möglichkeit, das Lesen in kleinen Gruppen zu erlernen und zu trainieren. 

 

Den Kindern und ihren Eltern wird bei Bedarf von der Deutschlehrkraft vorgeschlagen, die Leseinsel am Nachmittag zu besuchen. Dort lernen die Kinder, begleitet durch Gesten und Bewegungen mit den Fingern und den ganzen Händen, die einzelnen Buchstaben und Buchstabenverbindungen  sowie die entsprechenden Laute zu erlesen und zu sprechen.

 

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen bringen viel Geduld auf und trainieren in einer geschützten und gemütlichen Atmosphäre mit jedem einzelnen Kind. Am Ende jeder Stunde machen es sich die Kinder auf Sitzsäcken gemütlich, um einer Geschichte zu lauschen.

 

Ein Blick in die Leseinsel zeigt, dass die meisten Kinder die Zeit dort sehr genießen und mit viel Freude die Insel des Lesens aufsuchen.