Ende April war die Puppenbühne der Polizei Aurich bei uns zu Besuch.

 

Nachdem die Polizisten uns ihre Uniform vorgestellt und über ihre Aufgaben gesprochen hatten, lernten wir Kinder der 1. Klassen, wie wir uns am Zebrastreifen und der Ampel richtig verhalten: Neben dem Schauen nach links, rechts und links ist vor allem wichtig zu warten, bis die Autos auch wirklich stehen. In den 2. Klassen wurde noch einmal darauf hingewiesen, wie wichtig das Tragen eines Fahrradhelmes ist. In den 3. Klassen wurde das Thema Mobbing thematisiert und in den 4. sprachen wir über die Nutzung von Handy, Facebook und Co.

 

Natürlich wollte die Polizei von uns auch wissen, wer von uns über einen eigenen Fernseher im Kinderzimmer verfügt, wer ein eigenes Handy oder Tablet besitzt und wer welche Sendungen sieht beziehungsweise Computerspiele spielt. Das war an der einen oder anderen Stelle recht aufschlussreich.

 

Wir hatten alle viel Spaß mit den beiden sehr freundlichen Polizisten.