Die Grundschule Wiesmoor-Mitte hatte sich im letzten Jahr im August bei der Landgard Stiftung um die Teilnahme am Projekt „Unser Schulgarten“ beworben. 

In diesem Jahr ist unsere Grundschule deutschlandweit als eine von 16 Schulen ausgewählt worden.

Die Landgard Stiftung stellte unserer Schule für dieses Projekt folgendes zur Verfügung: zwei Hochbeete, Jungpflanzen und Samen, einen Klassensatz Schülerhefte mit Lehrerhandbuch, Poster, einen Pflanzplan und Gartengeräte.

Beide Hochbeete wurden von Herrn Röben aufgebaut, eins mit der Klasse 2c und das andere mit seiner AG.

Am 16. Mai 2019 füllte die Klasse 2c unter Aufsicht ihrer Klassenlehrerin Frau Philipps, zwei Auszubildenden der Nordwest-Blumen Wiesmoor GmbH und zwei Schulbegleiterinnen die Beete mit Schreddergut, Komposterde und Beeterde auf. Anschließend wurden die Beete mit Jungpflanzen und Saatgut von den Kindern bepflanzt.

Mit Hilfe dieser Beete erleben die Schulkinder im Rahmen des Sachunterrichts hautnah, wie Obst, Gemüse und Blumen wachsen und gedeihen. Dabei erlernen die Kinder praktische und gärtnerische Fähigkeiten. 

Durch die Pflege der Pflanzen wird die Wertschätzung gegenüber natürlichen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse gesteigert. Außerdem ermöglicht der Schulgarten den Kindern, frisches Gemüse und Obst im Unterricht zu verzehren und zu verarbeiten.

Gartenarbeit macht natürlich ganz schön hungrig ... aber ist auch selbstredend sehr verdient ;)